Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-151
+ 49 8362 - 903-204

Bebauungsplan Weißensee - Strandbad und 32. Änderung des Flächennutzungsplans

Das Kioskgebäude am Strandbad Weißensee weist erhebliche technische Mängel und funktionale Defizite in einer Weise auf, dass eine dauerhafte Nachnutzung im Rahmen einer Neuverpachtung nicht mehr gewährleistet ist. Mit einem Neubau soll dies sichergestellt werden. Aufgrund der sensiblen Lage und der Anforderungen an die Mindestgröße wird seitens des Landratsamtes Ostallgäu nach mehreren Gesprächen eine Lösung in Form der Bauleitplanung gefordert.

Eine Situierung eines Neubaus entsprechend des Bestandes direkt am Bach wird als nicht mehr möglich eingestuft (kartiertes Biotop, wasserrechtliche Anforderungen).
In Zusammenarbeit mit Vertretern der Stadt Füssen, dem Landratsamt Ostallgäu und dem Bebauungsplaner wurde eine neue Standortüberlegung für den Kiosk am Strandbad Weißensee als sinnvoll erachtet (Besprechung im Landratsamt Ostallgäu, 03. Juli 2017). Die neue Gastronomie kann am westlichen Rand des Parkplatzes und in nördlicher Randlage zur Liegewiese entstehen (siehe Planzeichnung des Bebauungsplans).

Beschlüsse des Stadrats vom 25.07.2017

Der Stadtrat beschließt

  1. mit 19 : 1 Stimmen die Aufstellung des Bebauungsplanes "Weißensee- Strandbad" für den im vorgelegten Plan eingezeichneten  Bereich. Ziel ist insbesondere  die Neuerrichtung des Kioskgebäudes in qualitativ verbesserter und nachhaltiger Form unter verträglicher  Einbindung in die Umgebung und unter Berücksichtigung der nutzungsbedingten Anforderungen;
  2. mit 19 : 1 Stimmen die Billigung des Vorentwurfes des o. g. .Bebauungsplanes in der Fassung  vom 25.07.2017, unter Berücksichtigung der besprochenen  Änderungen:
    a) 20 m Anbauverbot  aus Planzeichnung herausnehmen.
    b) Pultdach als zusätzliche mögliche Dachform
    c) Solaranlage auch im Bereich C
  3. mit 20 : 0 Stimmen die Beauftragung der Verwaltung mit der Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstiger Träger.

Der Stadtrat beschließt

1. die Einleitung der 32. Änderung des Flächennutzungsplanes (Aufstellungsbeschluss) zur Darstellung der notwendigen Sonderbauflächen etc. des Strandbadneubaus ;

2. die Billigung des Vorentwurfes der 32. Änderung des Flächennutzungsplans in der Fassung vom 25.07.2017;

3. die Beauftragung der Verwaltung mit der Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange.

Frühzeitige Unterrichtung vom Mittwoch, 16.08.2017 bis Montag, 18.09.2017

Bekanntmachung in der Allgäuer Zeitung - Füssener Blatt - vom Dienstag, 08.08.2017 (PDF 100 KB)

Bekanntmachung Aushang im Bürgerbüro vom Dienstag, 08.08.2017 bis Montag, 18.09.2017 (PDF 300 KB)

Planzeichnung Bebauungsplan (PDF 2.1 MB)

Satzung Bebauungsplan (PDF 500 KB)

Planzeichnung 32. Änderung des Flächennutzungsplans (PDF 2.7 MB)

Begründung 32. Änderung des Flächennutzungsplans (PDF 2.3 MB)

Hinweise

Die Unterlagen im Internet dienen der übersichtlichen und ergänzenden Information; sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sind keine Bestandteile eines Auslegungsverfahrens und erfüllen nicht die Funktion selbständiger amtlicher Bekanntmachungen. Die Unterlagen werden oft gekürzt oder verkleinert dargestellt, Sie können diese selbstverständlich bei der Stadt Füssen einsehen.