Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-165
+49 8362 - 903-204

Sondernutzungen

Qualität beschränkt sich nicht nur auf die Gebäude einer Stadt, sie muss sich auch in der Gestaltung öffentlicher Plätze und Straßen widerspiegeln.
Die Verwaltung hat in Zusammenarbeit mit Vertretern der Bereiche Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie, Wirtschaft, Tourismus, Belange für Behinderte und Denkmalschutz die neue Sondernutzungs- und Werbeanlagensatzung erarbeitet, die vom Stadtrat am 09.11.2011 so einstimmig beschlossen wurde.

Alle am Projekt Beteiligten waren sich einig, dass eine Veränderung vorgenommen werden muss, um eine Balance zwischen Anwohner, Personen mit Handicap, Geschäfts- und Restaurantinhaber sowie Touristen zu finden. 

Initiates file downloadSondernutzungssatzung (PDF 51 KB)

Gestaltungshandbuch (PDF 2,4 MB)

Antrag

Bestehende Sondernutzungserlaubnisse werden ab 31.12.2011 ungültig.

Wer weiterhin Interesse hat, den öffentlichen Stadtgrund zur Warenpräsentation zu nutzen, muss einen Antrag auf Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis inkl. Skizze bei der Stadtverwaltung Füssen, Herrn Schweinberg oder Frau Settele einreichen.

Bezüglich der Freisitzfläche für Gastronomiebetriebe sollte ein vor Ort Termin vereinbart werden, damit die entsprechende Fläche mittels Markierungsnägel festgelegt werden kann.
Weiters muss die Bestuhlung vor der Anschaffung mit der Stadtverwaltung abgesprochen und genehmigt sein.

Antrag auf Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis (PDF 53 KB)

Gebühren und Abrechnungsmodalitäten

Die Sondernutzungsgebühr wird, wie bisher auch, zum 1. August für das laufende Jahr fällig.

Das Aufstellen von Warenständer für Einzelhandelsgeschäfte beträgt je m² in Anspruch genommene Verkaufsfläche 4,00 € monatlich (Mindestgebühr 25,00 € pro Jahr).

Der Berechnungszeitraum für Freisitze der Gastronomie wird auf 9 Monate pro Jahr begrenzt und beträgt je m² in Anspruch genommene Verkaufsfläche 5,00 € monatlich.

Einzugsermächtigung bzw. SEPA-Lastschriftmandat (doc-Dokument)
Initiates file downloadEinzugsermächtigung bzw. SEOA-Lastschriftmandat (pdf-Dokument)

Gerne stehen wir Ihnen für Auskünfte zur Verfügung und hoffen auf einen reibungslosen Übergang und Ihre Unterstützung bei der Umsetzung der neuen Richtlinien.
 
Sicherlich wird jeder von Ihnen zum ein oder anderen Einschnitt Zugeständnisse machen müssen. Wir sind uns jedoch sicher, dass das Endergebnis zur Qualitätssteigerung unserer Stadt beitragen wird.