Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-144
+49 8362 - 903-201
eMail

bittersüß

Die Orangerie der Stadtbibliothek Füssen ist in den Wintermonaten ein beliebter Treffpunkt und Veranstaltungsort.
Die Reihe "bittersüß" präsentiert dort von Oktober bis April Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Musik von Klassik bis Jazz und Weltmusik, Literatur, Kleinkunst und Kabarett. Tiefsinniges stößt auf Humor, Nachdenkliches trifft sich mit Genuss.
Bitteres trifft auf Süßes - bittersüß wie die Orange.

bittersüß im März

Dienstag, den 07. März 2017 um 19:30 Uhr

 

"Duo Reiter & Gruber"
Sonaten, Tangos, Gstanzl: Vivaldi, Piazzolla, Falloni, Bayerische Intermezzi
Maria Reiter, Akkordeon - Christian Gruber, Gitarre

Das Divertimento (ital. Vergnügen) war bis zum 18. Jahrhundert an europäischen Höfen sehr beliebt als ein beschwingtes Musikstück in unterschiedlichsten Instrumentalbesetzungen. Dass man dieses auch mit „Luftspiegelungen“ aus der bayrischen Heimat garnieren kann, hat das Duo Reiter/Gruber jüngst  anhand von Antonio Vivaldis Lautensonaten entdeckt.

Es ist alles derselbe Kulturraum, ob Sonate von Vivaldi, Tango von Piazzolla, Gstanzl oder Jodler:
Die Gitarrentöne streben glitzernd himmelwärts und das Akkordeon trägt irdischen Straßenstaub mit sich. In diesem Spannungsfeld gedeihen Tangos ganz besonders gut.

Maria Reiter stammt aus Oberbayern und entdeckte mit fünf Jahren das Akkordeon und das Lesen. Beides erwies sich als folgenschwer: neben zahlreichen CD-Aufnahmen und Uraufführungen in diversen Kammermusikformationen mit Freude an sprechender Musik, zieht es sie zu musikalischer Sprache. Sie teilt sich die Bühne mit Schauspielern wie u.a. Michael Heltau (am liebsten im Burgtheater), Konstantin Wecker, Michaela May, Stefan Wilkening, Rufus Beck, Salome Kammer, Senta Berger u.v.a.
Auf vier Kontinenten war sie bereits musikalisch unterwegs… ein Akkordeon darf schließlich an keinem Ort der Welt und des menschlichen Treibens fehlen.


Christian Gruber fand sich 1985 mit Peter Maklar zum Gitarrenduo Gruber & Maklar zusammen, das 1991 den ersten Preis beim internationalen Wettbewerb für Gitarrenduos in Montélimar(F) gewann und seitdem eine intensive, internationale Konzertkarriere verfolgt. Daneben verbindet ihn eine künstlerische Partnerschaft mit dem Geiger Key-Thomas Märkl (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks), dem Oboisten Christoph Hartmann (Berliner Philharmoniker) sowie der Akkordeonistin Maria Reiter.

Eintritt: 16,- € (Schüler / Studenten: 12,- €)

Karten: in der Stadtbibliothek Füssen, Tel. 08362/903-144
und ab 19:00 Uhr an der Abendkasse

Veranstalter: Stadtbibliothek Füssen

Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Füssen, Orangerie, Lechhalde 3, 87629 Füssen
(Zugang über den Klosterhof)

bittersüß im April

Freitag, den 21. April 2017 um 19:30 Uhr

„Eine Bluttat, ein Betrug und ein Bund fürs Leben“
eine groteske Erzählung von Mark Twain, auf die Bühne gebracht von Bernd Wengert (Sprecher) und Michael Moravek (Songs)
 
Mark Twains schillerndes Kabinettstück handelt von einem geheimnisvollen Fremden, der sprichwörtlich vom Himmel gefallen ist, von einem Liebespaar, dem die Besitzgier anderer im Wege steht, und von einem heimtückischen Meuchelmord, für den ein Schuldiger schnell gefunden ist.

«Eine Bluttat, ein Betrug und ein Bund fürs Leben» treibt die Spannung Schritt für Schritt auf die Spitze, ehe sich im großen Showdown alle Verwicklungen klären. Doch dann erwartet den Leser noch eine Offenbarung der verblüffenden Art, eine Offenbarung, die mit spitzbübischem Augenzwinkern weit über die Geschichte und ihre reizende kleine Western-Fiktion hinausweist…

Wie immer versteht es Mark Twain mit kompositorischem Geschick und verschmitztem Humor die Erzählstränge miteinander zu verknüpfen und dabei mit den Klischees der einzelnen Genres zu spielen. Und bringt in seiner Erzählung alles unter: Abenteuergeschichte und Romanze ebenso wie Kriminalstory.

Bernd Wengert erzählt die dunkle Geschichte, zu der Michael Moravek, Songwriter der Planeausters, die Songs geschrieben hat.

 

Eintritt: 15,- €

Karten: Stadtbibliothek Füssen, Tel. 08362/903-144 und ab 19:00 Uhr an der Abendkasse

Veranstalter: Stadtbibliothek Füssen

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Füssen, Orangerie, Lechhalde 3, 87629 Füssen
(Zugang über den Klosterhof)

Öffnungzeiten

Montag geschlossen
Dienstag und Mittwoch
13.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
13.00 bis 19.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Am Faschingsdienstag, 28.02.2017 ist die Stadtbibliothek Füssen geschlossen!

Zur Mediensuche (Onlinekatalog)

Opens external link in new windowZur Onleihe-Schwaben

Hier finden Sie die Stadtbibliothek im Stadtplan

Kontaktformular