Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-180
+49 8362 - 903-204

EMF Institut, Email Dr. Nießen vom 01.10.2015

Wir  bestätigen Ihnen, dass Sie bei der Suche zu einem oder mehreren Ersatzstandorten zu dem wegfallenden Standort BS38 in Eschach bei uns zu einer Vielzahl von Alternativstandorten angefragt haben, und wir die Eignung dieser Standorte telefonisch besprochen haben oder kurze Stellungnahmen per E-Mail abgegeben haben. Zu mehreren Standorten (u.a. dem ersten Alternativstandort ungefähr nördlich des vorhandenen Standortes) haben wir Immissionsprognosen zur Einschätzung der zu erwartenden Strahlungsbelastung berechnet. Diskutiert wurden dabei auch Standortalternativen in der Nähe des Musiktheaters und im Bereich des Höhenzuges, auf dem der bereits im Mobilfunkkonzept vorgeschlagene Standort V-S liegt sowie eine Vielzahl weiterer Standorte. Bei einem großen Teil dieser Standorte - vor allem solcher in größerer Entfernung zu den Siedlungsgebieten - mussten wir darauf hinweisen, dass mit diesen Standorten die Versorgungsziele der Betreiber wahrscheinlich nicht erreicht werden können. Hierbei haben wir auch mehrfach darauf hingewiesen, dass es wegen der besonderen funktechnischen Eignung des vorhandenen Standortes kaum gelingen kann, die Versorgungsziele mit einem einzelnen Alternativstandort zu erfüllen.
Bei den zur Zeit in der Diskussion verbliebenen Standortalternativen im Bereich Hopfen, im Bereich Füssen West und im Bereich Galgenbichl haben wir durch Immissionsberechnungen bestätigt, dass durch diese Standorte im Vergleich zu typischen (betreibergewählten) innerörtlichen Standorten nur eine mäßige Immissionsbelastung der Bevölkerung zu erwarten ist (vgl. auch vorhergehende Stellungnahmen).