Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-146
+49 8362 - 903-201

Magnusplatz

Der Magnusplatz erhielt seinen Namen von dem Heiligen Magnus, der nach der Legende um 750 in Füssen wirkte und starb. An der Stelle seiner Einsiedlerzelle entstand im 9. Jahrhundert das Kloster St. Mang.
1872 erhielt der Magnusplatz einen Brunnen mit einer Magnusstatue. Dieser Brunnen musste allerdings etwa 100 Jahre später dem steigenden Verkehrsaufkommen weichen. Die Magnusfigur befindet sich seitdem am Vorzeichen von St. Mang.
Am Ende des Platzes den Hang zum Baumgarten hinauf zog sich der Pfarrgarten von St. Mang. Er wurde aufgegeben, als 1928 das Kriegerdenkmal entstand.

 
Mit einem Klick können Sie hier die Häuserchronik der Lechhalde downloaden Initiates file download(PDF 135 KB)

 

Kontakt

Frau Ruth Michelbach
Stadt Füssen
Stadtarchiv
Lechhalde 3
87629 Füssen
Tel. 08362/903-186
Fax 08362/903-201
Kontaktformular

Die Räume des Stadtarchivs liegen in unterschiedlichen Bereichen des Rathauses. Deshalb ist ein telefonischer Kontakt in jedem Fall ratsam, um Zeit- und Treffpunkt für einen Besuch zu vereinbaren.