Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-151
+ 49 8362 - 903-204

Bebauungsplan N 19 - Schulen

Gebiet zwischen Ziegelbergweg, Hilteboldstraße, West- und Nordgrenze Fl.Nr. 1333/1, West- und Nordgrenze Fl.Nr. 1333/5, Taxisweg, Augsburger Straße Zächerlstraße, Feistlestraße, Nord- und Westgrenze Hallenbadgrundstück, Nord- und Westgrenze Fl.Nr. 264.
Inkrafttreten: 13.12.1977

Planzeichnung (PDF 1.1 MB)

Satzung (PDF 16 KB)

erste Änderung

Der Geltungsbereich wird von der Hilteboldstraße im Süden, dem Ziegelbergweg im Westen und der Feistlestraße im Osten begrenzt.
Inkrafttreten: 05.07.2001 

Planzeichnung (PDF 1,9 MB)

Legende (PDF 526 KB)

Satzung (PDF 118 KB)

zweite Änderung

Inkrafttreten: 09.12.2009

amtliche Bekanntmachung in der Allgäuer Zeitung vom 09.12.2009 (PDF 18 KB)

amtliche Bekanntmachung Auslegung im Bürgerbüro (PDF 20 KB)

Planzeichnung (PDF 245 KB)

Satzung und Begründung (PDF 329 KB)

Der rechtskräftige Bebauungsplan N 19 Schulen wurde im Bereich der Grundstücke bzw. Teilflächen (TF) der Grundstücke mit der Fl. Nr. 1335/1, 2646, 1336/8 TF und 1334/1 TF - Feistlestraße, Gemarkung Füssen, geändert und zwar von Gemeinbedarfsfläche für das Gelände des Hallenbades und Kinderspielplatz - in „Allgemeines Wohngebiet“. Es wird einem Bedarf zur Versorgung der Bevölkerung mit Wohnraum in angemessener Frist Rechnung getragen. Der Änderungsbereich weist eine Größe von ca. 1,3 ha auf.

Der Öffentlichkeit, den Behörden und den sonstigen Trägern öffentlicher Belange wurde Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben. Der Bauherr hat die Kosten des Verfahrens gemäß des noch anzufertigenden städtebaulichen Vertrages zu tragen. Das gilt ebenso für die Kosten der Erschließung (Wasser, Kanal etc.).

Blickpunkt Rathaus - Ausgabe Oktober 2009:
Schon lange nur noch eine Bauruine, das 1972 fertiggestellte Hallenbad der Stadt Füssen. Schon im nächsten Jahr werden hier die Bauarbeiten an der neuen Wohnanlage unter dem Thema „Wohnen im Park“ beginnen. Startet den Datei-Download(weiterlesen PDF 322 KB)

Der Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss beschloss am 17.11.2009 nach vorheriger Abwägung der zum Verfahren nach § 13 a BauGB eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen den Bebauungsplan N 19 – Schulen - zweite Änderung Wohnen im Park (Bereich Fl. Nr. 1335/1 und 2646, Gemarkung Füssen), bestehend aus der Bebauungsplanzeichnung, den textlichen Festsetzungen und der Begründung jeweils in der Fassung vom 17.11.2009, als Satzung.

Hinweise

Die Unterlagen im Internet dienen der übersichtlichen und ergänzenden Information; sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sind keine Bestandteile eines Auslegungsverfahrens und erfüllen nicht die Funktion selbständiger amtlicher Bekanntmachungen. Die Unterlagen werden oft gekürzt oder verkleinert dargestellt, Sie können diese selbstverständlich bei der Stadt Füssen einsehen.